Inhaltsbereich

Die Bandklasse ist eine Form sogenannter Musikklassen, die wiederum eine besondere Form des erweiterten Musikunterrichts darstellen. Erweiterter Musikunterricht heißt, dass gegenüber dem normalen Musikangebot einer Schule auch ein erweitertes und besonderes Angebot besteht. In einer Musikklasse erlernen alle Schüler*innen ein Instrument (Bandklasse, Bläserklasse) oder erlangen sängerisches Können (Gesangsklasse) und spielen in einem Ensemble (vgl. Bähr 2005, S. 161).

Das erweiterte und besondere Angebot der Bandklasse besteht darin, dass die Schüler*innen der Bandklasse neben zwei regulären Stunden wöchentlich noch eine dritte Stunde Musik haben. Die beiden regulären Stunden sind zu einer Doppelstunde zusammengefasst, in der gemeinsam musiziert wird und Lehrplaninhalte so praktisch umgesetzt werden können. Dieses musikpraktische Arbeiten macht Spaß, fördert Sozialverhalten und Konzentration und führt durch aktives Erleben von Musik zu einer nachhaltigen Vermittlung von musikalischem Wissen und Können. Die dritte Musikstunde liegt im frühen Nachmittagsbereich und findet als instrumentaler Gruppenunterricht statt, der von Andreas Klein (Klavier), Matthias Nikola (Gitarre) und von qualifizierten externen Musiklehrern gehalten wird.

Dass Musik machen neben musikalischen auch außermusikalische Kompetenzen und die Persönlichkeitsentwicklung fördert, ist mittlerweile hinreichend bekannt und es wäre unmöglich hier alle positiven Auswirkungen von Musik auf den Menschen anzuführen. Exemplarisch sollen folgende genügen:

  • Gemeinsames Musik machen macht Spaß.
  • Musik wird aktiv gestaltet und erlebt, wodurch sich das Bewusstsein für Musik erweitert.
  • Kreative Prozesse in der Gruppe fördern Kreativität, Kritikfähigkeit, Kommunikations- und Sozialkompetenz.
  • Erfahrungen mit dem Selbst führen zu einer Stärkung des Selbstwertgefühls. Selbsttätigkeit und gemeinsame Proben/Auftritte bringen Erfolgserlebnisse.

Die Bandklasse ist am THG Sulzbach auf zwei Schuljahre hin angelegt, d.h. sie startet mit Beginn der Klassenstufe fünf und endet nach Abschluss der Klassenstufe sechs. Zur Zeit, Schuljahr 2018/19, gibt es am THG Sulzbach eine Bandklasse in der fünften Klassenstufe.
Um eine musikalisch möglichst breite Aufstellung zu gewährleisten und mit unseren Musikkollegen*innen alle Angebote stemmen zu können, werden Bläser- und Bandklasse immer versetzt angeboten. Folglich wird es im kommenden Schuljahr (2019/20) eine Bläserklasse geben und erst im darauffolgenden Schuljahr (2020/21) wieder eine Bandklasse.

Mit Ende des sechsten Schuljahres endet auch die Arbeit in der Bandklasse. Gemeinsames Musizieren ist danach zunächst in AG-Form weiterhin möglich. Eine Erweiterung des Konzeptes ist jedoch in Arbeit.

Die Bandklasse besteht aus den klassischen Bandinstrumenten E-Gitarre, E-Bass, Schlagzeug (akustisch und elektronisch) und Klavier (E-Piano). Die musikpraktische Arbeit ist daher eher im Rock-Pop-Bereich verankert, wobei im Sinne einer großen Bandbreite von musikalischen Erfahrungen und musikalischem Wissen auch andere Stilarten und Formen von Musik berücksichtigt werden.

Zwecks Wahl der Instrumente wird in den ersten Wochen des fünften Schuljahres ein Instrumentenkarussell veranstaltet. Dieses findet meist an zwei bis drei Terminen nach der sechsten Stunde statt und wird von den Instrumentallehrern geleitet. Durch das Instrumentenkarussell haben die Schüler*innen die Möglichkeit, alle Instrumente auszuprobieren und eine Prioritätenliste zu erstellen. Die Lehrkräfte schätzen dabei das Potential jedes*r einzelnen Schülers*in an jedem Instrument ein. Die letztendliche Zuteilung der Instrumente geschieht auf Basis dieser Liste und unter Berücksichtigung des Potentials der einzelnen Schüler*innen.

Wichtig: Nimmt ein*e Schüler*in bereits in privatem Rahmen Unterricht auf einem oder mehreren der wählbaren Instrumente, muss in der Bandklasse ein anderes Instrument erlernt werden. So kann einerseits gewährleistet werden, dass alle Schüler*innen bei null beginnen und andererseits werden Unterforderung durch Wissensvorsprung und Frustration durch den Vergleich mit besseren Schüler*innen stark reduziert.

Neben Spaß an Musik und dem Interesse selbst ein Musikinstrument zu erlernen, ist die Teilnahme an der Bandklasse des THG Sulzbach voraussetzungslos. Wichtig ist jedoch, dass das tägliche Üben von 15-20 Minuten ernst genommen und von den Erziehungsberechtigten sowohl unterstützt als auch eingefordert wird.

Wenn eine Teilnahme an der Bandklasse gewünscht ist, geben Sie dies bitte bei der Anmeldung ihres Kindes am THG Sulzbach mit an. Mit dieser Angabe ist die Anmeldung für die Bandklasse verbindlich. Liegen uns nach Ende der Anmeldefrist mehr als 24 Anmeldungen für die Bandklasse vor, wird die Vergabe der Plätze per Los entschieden. Der Listenplatz in der Reihenfolge der Anmeldung spielt folglich keine Rolle.

In den Schuljahren 2018/19 und 2019/20 beläuft sich der monatliche Beitrag auf 37,50 € (24 Monate). In diesem Betrag enthalten sind Mietkauf eines Instruments und Instrumentalunterricht. Im Sinne einer Solidarfinanzierung zahlt jede*r Schüler*in den gleichen Betrag, auch wenn die Instrumente unterschiedlich teuer sind. Die Instrumente werden von der Six & Four Bellon + Bieg GmbH bezogen. Für deren Unterstützung und Kooperationsbereitschaft bedanken wir uns recht herzlich. Der Mietkauf ist verpflichtend, da nur so sichergestellt werden kann, dass jedem Kind Instrumente von guter Anfängerqualität zur Verfügung stehen. Diese Instrumente nehmen die Kinder nach der Lieferung mit nach Hause. Gitarren und Bässe müssen zum Unterricht mit in die Schule gebracht und zum Üben wieder mit nach Hause genommen werden, E-Pianos und Schlagzeuge nicht.

Leitung

Nikola, M.


Sie haben noch Fragen?
Dann können Sie sich gerne per
Mail
an Herrn Nikola wenden.

alle Fächer

Seitenübergreifende Navigation
Seitenübergreifende Navigation